Soraxdesign Gästebuch 3.2.5

200 Einträge auf 4 Seiten | Aktuelle Seite 3
[ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ]

100

Yuma, Mike und Delia schrieb am 24.12.2012 um 22:41:

Liebe A- und B-Bärchen , liebe Bärchen- Besitzer, liebe Beate und lieber Thomas!
Wir wünschen Euch ein schönes Weihnachtsfest und ein gesundes, glückliches neues Jahr.
Es grüßt Euch herzlich Yuma und Familie

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

099

Waltraud Schulze schrieb am 24.12.2012 um 13:16:

Liebe Beate, ich mache nur einen Testlauf zwischen Fonduefleisch schneiden und Spaziergang mit Bonnie. Wenn alles geklappt hat, schreibe ich einen "Roman". Viele liebe Gruesse aus Moenchengladbach Waltraud und Bonnie

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

098

Silke schrieb am 02.12.2012 um 11:59:

Unser kleiner Bär ist jetz berühmt

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

097

Beate schrieb am 03.11.2012 um 10:11:

Das ist ja mal ein super langer Beitrag!
Vielen Dank!
Ich höre, meinem (eurem) kleinen Balou geht es super gut und er benimmt sich wie ein 1 1/2jähriger Neufi-Junge!
Wir haben herzlich gelacht!
Ganz liebe Grüße zurück!
Beate

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

096

Balou aus dem Spessart schrieb am 03.11.2012 um 09:55:

Wuff, Wuff an meinen A- und B- Geschwister und Hallo an alle anhängenden Zweibeiner,

was für ein tolles und spassiges Neufi-Leben. Ich höre immer nur wie lieb ihr seit. Den Unfug, den ihr treibt lese ich nicht.
Mich kann man wie folgt beschreiben:
Erwachsen, aber nicht ausgewachsen (erst 70 KG )
Intelegent, ja ich kann schon was (Sitz, Platz, Steh, BeiFuß, Kehrt, Sitzundbleib, von weitem Platzmachen usw., sogar Agility übt mein Zweibeiner mit mir, Slalom und über Hindernisse springen auf Komando) Wie der sich freut wenn ich es mache (Natürlich nur gegen Belonung )
In Erziehung und Ungezogen . Tja, so ist das.
Ich gehe meistens zweimal mit meinem Zweibeiner Gassi. Viele Kilometer. Aber er läuft einfach nicht schneller. Ich muss ihn hinter mir ziehen. Er mault dann. Nicht so schnell Balou, wir gehen spazieren und kein Jogging.
Und da ist das noch mit den Damen. Hui hatte ich schon Kontakt. In der Hundeschule kommt das gar nicht gut an . Bei so vielen hübschen gut riechenden Hundedamen kann ich mich gar nicht konzentrieren und drehe einfach durch .
Heute ist wieder Hundeschule und Sauwetter. Ich kann die anderen Zweibeiner schon hören:" Haltet eure Hunde fest, Balou kommt."
Na dann, auf in das Getümmel und die Liga ordetnlich aufgemischt .
Ansonsten gibt`s immer was, was ich anstellen kann. Die Armee der Blumentöpfe habe ich schon mal reduziert. Mit den anderen kleineren Felltierchen komme ich gut zurecht. Wir haben bei denen Nachwuchs. Der hat keine Angst vor mir. Nur die Zweibeiner klatschen die Hände über den Kopf zusammen, wenn wir in der Wohnung spielen . Naja, ich springe aufs Sofa dem kleine hinterher, es wirbelt einiges durch die Luft, es klirrt. Wo gehobelt (gespielt) wird, gibts halt Scherben und Durcheinander.
Neulich war bei uns im Wald Treib-Jagt. Da durften wir nicht in den Wald. Es hat auch ein paarmal geknallt. Danach sind alle aus dem Wald verschwunden. Dann haben mein Herrchen und ich den Wald gerockt. Wow, haben die Bäume und Sträucher nach der Angst der getriebenen Tiere und den anderen Hunden gerochen. Ich war wie auf einem anderen Planeten. Auch Blut habe ich gefunden. Nur mein Zweibeiner hat wieder gezickt. Hat gemeint, das ist nichts für Neufis. Hat der eine Ahnung, was ich mache, wenn der nicht hinsieht.
Hach, habe ich hier meinen Neufi-Spass.

Und Jungs, lasst die Eier dran und keinen Zweibeiner dran rumspielen , dann macht alles noch mehr Spass. Gebt ordentlichn Gas wie ich.
So, das wars wieder mal von Eurem wilden Balou aus dem Spessart.
Nun muss ich mich wieder um meinen männlichen Zweibeiner kümmern, der lag heute noch nicht Schlamm (Ist meine Spezialität; Anlauf und Hepp, und Herrchen Fliegt, Brüll, Kreisch, Juchu ),

Bis bald Mädels und Jungs
und viele Grüße von Karin und Friedhelm

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

095

Yuma schrieb am 21.10.2012 um 19:20:

Hallo Joscha !
Ooooh was habe ich da gehört 😨???
Du sollst Deine Männlichkeit verlieren ?
Jetzt zeige Dich doch mal von Deiner lieben, unwiederstehlichen Seite, dann überlegen Deine Menschen es sich nochmal !!!
Ich Drücke Dir ganz fest die Pfoten.
Pass nur auf, dass jetzt die haarigen Jungs Dich nicht rammeln. Du bist und bleibst ein MANN auch wenn Du jetzt etwas weiblich riechst .
Das mit der dicken Spritze ist ja echt gemein. Ich hätte garantiert gejammert.
Oje, ich kann nur hoffen, dass mir das erspart bleibt. Ich glaube, ich muss mich jetzt auch von meiner charmanten Seite zeigen. Meine Hormone spielen zur Zeit auch verrückt. Kein Wunder, hier laufen auch bildschöne, willige Mädels vor meiner Nase herum. Ja toll, wir werden von den Mädels provoziert und als Dank wird uns unsere Männlichkeit genommen.
Ist das UNFAIR !!!
Also Joscha, ich bin in Gedanken bei Dir.
Es grüßt Dich mit einem lauten Wuff
Yuma
P.S. Liebe Schwestern des B- Wurfes :
Ich würde mich freuen, auch von Euch mal einen Eintrag ins Gästebuch zu lesen. Ich als großer Bruder möchte wissen , was ihr für Dummheiten macht.

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

094

Dagmar Neumann schrieb am 28.09.2012 um 08:10:

Hallo Ihr Lieben,
Verfressen bin ich, sagen die hier! Egal. Ich habe eine neue Möglichkeit entdeckt, Leckerchen zu bekommen!!! Also, ich schüttele mich einfach. Dann freut sich Dagmar so richtig und ich kriege was zwischen die Zähne! Nur in der Wohnung klappt das nicht, ist mir auch zu anstrengend, wenn es sich nicht lohnt... Aber draußen - da kriege ich was, und sie freut sich. Ganz toll!
Liebe Grüße
Euer Joscha!

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

093

Dagmar schrieb am 27.09.2012 um 13:35:

Hallo Ihr Lieben,
neues von Joscha:

Nun haben sie mir einen Chip gespritzt, mit so einer dicken Spritze, das hat gezwiebelt, kann ich Euch sagen. Sie wollen, dass ich nicht die Kater besteige - verstehe ich echt nicht. Ablecken darf ich sie, soweit Ok. Und der eine will das sogar ganz doll und dann schnurrt ganz laut. OK, die Katze hat mir nun schon zum 2. Mal die Nase blutig gehauen, aber die zählt nicht. Jedenfalls hatte ich den Kater grade soweit, habe ihn mir schön zwischen die Vorderbeine geklemmt - und da bekam ich auch schon richtig böse Schimpfe. Und nun wollen sie mir vielleicht an die Männlichkeit... wie fiese. Nun habe ich aber keine Lust mehr, die Krallentiere zu besteigen (wegen der Hormone...). Also ich bin ja so lieb, lasse die anderen Fellnasen sogar an meinen vollen Futternapf. Die armen kleinen kriegen nämlich so wenig und ich viel mehr! Danach fresse ich natürlich alles auf.
Und egal wo ich hingehe, entweder die Leute gehen einen großen Bogen oder sie finden mich toll! Natürlich!
Also alles liebe vom liebsten Hund der Welt
Euer Joscha!

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

092

Yuma und Co. schrieb am 19.08.2012 um 20:11:

Halli- Hallo !
Wir hatten heute 37 Grad und was macht man als Neufiuntertan bei diesem Wetter ? Genau, wir waren schwimmen. Bei uns kann Mensch und Tier im Neckar schwimmen .
Also, Yuma ist im Wasser und sieht zwei Frauen in der Mitte des Neckars schwimmen. Er dachte wohl , dass sie ganz bestimmt Hilfe brauchen
Naja, Yuma legt den Turbogang ein und schwimmt direkt auf die Frauen zu. Wir wollten ihn zurück rufen, keine Chance. Was macht Mike, er springt mit seinen Kleidern hinterher. Yuma war zuerst dort und die Frauen hatten erstmal etwas Angst. Yuma bedrängte sie und Mike hatte Mühe unseren Schatz von ihnen weg zu bekommen. Ich saß am Ufer und habe mich kaputt gelacht.
Wenige Minuten später hatten wir das gleiche "Problem" mit einem schwimmenden Jungen.
Wir gehen sehr häufig mit Yuma schwimmen, so etwas hat er noch nie zuvor gemacht .
Nächstes Mal ziehen wir auch Badehosen an Ⱦ 31;
es grüßt Euch
Yuma unser Retter , der nasse Mike und die schmunzelnde Delia

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

091

Delia schrieb am 13.08.2012 um 21:38:

Hallo Ihr Lieben!
So wie im vergangenen Jahr verfolge ich täglich die Einträge der Bärchen.
Es ist schon seltsam die Bällemuschel oder die Wassermuschel zu sehen. Dort waren ja auch unsere A-Bärchen drin.
Auch die Ausflüge durften Yuma und Co. mit Euch machen. Ich denke als, es wäre erst vor kurzem gewesen. Dann sehe ich meinen Liebling Yuma und merke, dass es doch schon ein paar Tage länger her ist. Unser Schatz wiegt ja 64 kg und ist geringfügig  (hahaha) grösser.
Genießt die kurze Zeit noch mit EUREN Bärchen .
Es grüßt Euch herzlich
Yuma, Mike und Delia

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

090

ute schrieb am 10.08.2012 um 18:36:

Ciao a tutti,

wir verfolgen alles mit viel Freude.
Alle cuccioli sind so dolce.

Bacio, Ute + Marco

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

089

Yuma schrieb am 24.07.2012 um 14:19:

Hallo Ihr Lieben !
Ich habe gerade vom 1. Milchbrei gelesen !
Unser Yuma hat ihn wirklich sehr geliebt und es war die Mahlzeit, die am schnellsten verspeist wurde!
Wenn Yuma es entscheiden könnte, würde er den Brei heute noch futtern. Seit ca. Januar gibt es den Brei nicht mehr.
Wenn ich so darüber nachdenke, dann glaube ich , dass ich beim nächsten Einkauf mal wieder Ziegenmilch mitnehme.
Yuma wird ausflippen vor Freude.
Es grüßt Euch
Yuma und seine Menschen

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

088

Dagmar schrieb am 11.07.2012 um 08:22:

Hallo Ihr Lieben,
herzlichen Glückwunsch zur Geburt von sieben süßen Mädels. Kaum vorstellbar, dass unser eindrucksvoller Riese auch mal so ein Zwerglein war - aber die Lütten werden ja auch bald große Neufundländer sein. Euch wünsche ich viel Freude an den Lütten und zuverlässige, gute neue "Dosenöffner" für die Zeit danach...
alles Liebe
Dagmar mit Joscha

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

087

Silke Bähring schrieb am 06.07.2012 um 12:55:

Hallo Ihr lieben!!

Mensch da mußt ich ja direkt mal schauen, nach euren neuen Zwergnasen!! Klasse!! Aber wie ja schon mehrfach betont...ihr seit einfach nur toll!! Ganz ganz liebe Grüße von den Bergen

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

086

Christine schrieb am 02.07.2012 um 22:04:

Hallo Ihr vom Marienberg,

erstmal Herzlichen Glückwunsch zu euren kleinen Fellnasen-Babys, die sind echt süß. Ich bin über die Wildpark-Seite auf euch gestoßen, eure homepage ist wirklich gelungen. Ich wollte kurz anmerken, wenn ich euer B-Bärchen Tagebuch anklicke komme ich irgendwie nicht mehr zurück, gibt es irgendwo einen back-button? Vielleicht liegt's ja auch an meinem browser. Ich wünsche euch alles Gute und viel Spaß mit den kleinen und großen Vierbeinern. Viele Grüße aus Frankentha/Pfalz. Christine

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

085

ute schrieb am 01.07.2012 um 23:29:

vi voglio bene!

bacio, ute, marco e numa

a che serve dare i nummeri?

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

084

Delia schrieb am 01.07.2012 um 22:29:

Hallo Beate, Hallo Thomas !
Die kleinen Zwerginnen sind zuckersüss !
Am liebsten würde ich vorbei kommen um meinem Schatz ein kleines Mädel mitzubringen. Oooooooh, Yuma wäre begeistert.
Zur Zeit habe ich 6 Vogelbabys zum aufziehen.
Wenn noch eins kommt, haben wir Gleichstand
es grüßt Euch alle von ganzem Herzen
Delia

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

083

Delia schrieb am 30.06.2012 um 19:36:

Liebe A- Bärchen Besitzer !
Ich möchte mich bei Euch für die Fotos und Steckbriefe bedanken.
Das Fotobuch ist schön geworden.
Beate und Thomas haben sich riesig gefreut.
Ich wünsche Euch noch genauso viel Spass mit Eurem Neufi wie wir haben.
Ws grüßt Euch herzlich
Delia

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

082

Yuma schrieb am 30.06.2012 um 19:31:

Liebe Brüder und Schwestern !
Ich wünsche Euch allen zu Euren heutigen 1. Geburtstag alles Liebe und Gute und von allem Gesundheit.
Ich hoffe, Ihr habt ordentlich gefeiert.
Ich hatte und habe immer noch einen supertollen Tag!
Ich war mit meinen Kumpels den gesamten Nachmittag schwimmen, es gab mein Lieblingsessen ( Putenleber mit Reis und Karotten ) und jede Menge Geschenke und Leckerchen. Mein Frauchen hat sogar gesungen ( Katzengejammer , aber ich habe mir nicht anmerken lassen ).
Gott sei Dank war niemand dabei, es wäre peinlich geworden !
Naja , ich wurde viel geknuddelt und geküsst ( bäääh ). Was lässt man sich alles gefallen um an Leckerchen zu kommen.
Also , ich wünsche Euch noch einen schönen Abend.
Es grüßt Euch mit einem Schlabber
Yuma

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

081

Anny Patentante von Anny schrieb am 30.06.2012 um 14:32:

Hallo Beate,
danke für die lieben Zeilen. Hat mir sehr viel Freude gemacht, mit dir die Neufiseite zu erstellen. Wir hatten viel Spaß. Und für Freunde und Hunde macht man das gern.

Jetzt aber erstmal die aller liebsten Glückwünsche an mein Patenkind Anny.
Alles Liebe zum Geburtstag.

Bis gleich Deine Patentante Anny

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

080

Bettina Kammler schrieb am 30.06.2012 um 07:47:

Hallo,

die herzlichsten Glückwünsche zu eurem "Mädelswurf" 7 auf einen Streich !
Ich wünsche euch viel Spaß bei der Aufzucht der Zwerge.
Liebe Grüße aus Rühen
Bettina Kammler

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

079

Beate schrieb am 29.06.2012 um 22:52:

Hier melde ich mich mal wieder:
Beate Buckschewski
Ich möchte nur mal kurz sagen, dass diese Anny (meine Nachbarin) meine liebe Freundin ist und seit Monaten mit mir diese Homepage erstellt hat. DANKE!

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

078

Anny, Patentante von Anny schrieb am 29.06.2012 um 19:49:

Alles Gute zu den 7 Zwergen!

Wünschen dir deine Nachbarn!

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

077

Michael gh schrieb am 14.03.2012 um 10:29:

Hallo,
wir möchten unbedingt jetzt auch mal auf Eure Seite schreiben und kundtun, was für eine tollen Hund wir von Euch bekommen haben. Wir haben das zweite Mädchen aus dem ersten Wurf, die Rosalita und sind ganz, ganz glücklich mit ihr. Ein toller Hund der aus einer ganz tollen Zucht kommt - so, wie man es sich als Hundekäufer nicht besser vorstellen kann. Weiter so und vielen Dank für alles!
Liebe Grüße,
Sabine und Michael.

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

076

silke schrieb am 11.03.2012 um 10:52:

Hallo alle miteinander,
ich muß sagen wenn ich Eure Beiträge so lese bin ich beruhigt das nicht nur Miles Flausen im Kopf hat. Unser Hinterhof sieht aus wie nac einem Bombenangriff. EinLoch größer als das andere. Und unser schöner Strauch hat ganz schön viele Äste verloren.
Letzten mußten wir mit ihm zum Tierarz. Er hatte eine Zecke am Auge. Es waren nur sechs Helfer nötig um die Zecke zu entfernen. Wiegen tut unser kleiner 50,9 kg.

Auch er wird langsam erwachsen. Das Hinterbein hebt sich schon ab und zu beim pinkeln.
Wünsch Euch allen noch ein schönes Wochenende
Gruß Silke

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

075

Balou, Karin und Friedel schrieb am 10.03.2012 um 11:53:

Hallo und Wuff Wuff,

Im Spessart ist die Wutz los. Fast jeden Tag werden Abenteuer erlebt. Balou wiegt ca. 60 Kg und ist schon ein riesiger Neufi. In der Hundeschule für Junghunde bekommt er oft Lob aber er hat immer jede Menge Flausen im Kopf. Rennen kann er fast ganuso schnell wie sein Kumpel Zorro in der Hundeschule (ein schlanker Labrador). Die beiden machen immer zu zweit die Mädels klar. Dann geht auf der Hundeschule die Sau ab. (so sieht er dann danach auch immer aus).
Er hat, wahrscheinlich weil bei uns die Temperaturen noch sehr tief sind, immer noch sein Kuschelfell, aber das glatte Tiefschwarz glänzende Fell kommt immer mehr hervor.
Zuhause treibt er allerlei Schabernack Vom Schuhe aus dem Regal holen und zerbeisen, Gartenarbeit (buddeln und kleine Bäumchen beknabbern) bis zum Katzen jagen alles drin.
Neulich war der Schornsteinfeger da. Heisa war das für Balou ein Spass. Karin ist ganz schön in Schitzen kommen um Balou vom Schwarzen Mann abzulenken. Und was hat der kräftige Schornsteinfeger gezittert HiHi, War aber alles ganz cool.
Das wars erst mal von
Balou, Karin und Friedel.
Fotos sind noch in Arbeit.

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

074

Mike Heider schrieb am 01.03.2012 um 20:10:

Hier mal ein grosses Lob an die Erstellerin der Homepage, echt ne Seite auf der es sich lohnt sich über die Tiere mal zu informieren.

Wer sich so n Tier wünscht ist bei Euch an der richtigen Stelle und ich werde die Seite gern weiterempfehlen.

Daaanke der MIKE

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

073

Delia, Mike und Yuma schrieb am 01.03.2012 um 10:24:

Hallo Ihr Lieben !
Ich muss Euch mal wieder ein paar Zeilen über unseren kleinen Schatz schreiben.
Yuma wird langsam ein prächtiger Mann
Er hebt mittlerweile fast bei jedem Pipi sein Bein. Ab und zu sieht es noch recht wackelig aus, aber es klappt immer besser. Yuma markiert und ist schon sehr an den Mädels interressiert.
Duftende Mädels werden gezielt bestiegen und wenn sie zickig sind, arbeitet er sich langsam von vorne nach hinten. Er beginnt die Lefzen auszulecken, danach die Ohren, er knabbert liebevoll den Rücken entlang und dann........ auf sie mit einem gekonnten Satz
"Schleimer"
Ansonsten ist Yuma jetzt auch aus der Welpengruppe für grosse Rassen raus geflogen. Er ist einfach zu groß und zu schwer. Auch wenn er im inneren noch ein Baby ist.
Naja, jetzt ist er bei den erwachsenen Hunden und hat nur Dummheiten im Kopf.
Yuma hat überhaupt kein Welpenfell mehr und er glänzt wie eine Speckschwarte. Er hat ca. 58-60 kg und ist riesig.
Wenn er allerdings müde ist, krabbelt er immernoch auf meinen Schoß zum kuscheln. Das ist sooooo süß.
Wenn er aber wach ist, ist er ein kleiner Wirbelwind. Mike`s Schuhe sind immer noch nicht vor ihm sicher. Er zerlegt sie mit einer Begeisterung in kleine Würfelchen von ca. 1-2 cm . Selbst schuld, wenn Mike seine Schuhe überall herumliegen lässt
Yuma taucht auch mit absoluter Hingabe im Klo. Er kann sogar den Deckel hochheben.
Überhaupt hat unser Badezimmer eine große Anziehung auf Yuma. Er liegt sehr gerne in der Wanne, trinkt aus dem Bidet und taucht im Klo.
Vor ca. 3 Wochen waren wir am Rhein spazieren. Es hatte noch hohe Minusgrade und unser kleiner Schatz musste unbedingt schwimmen gehen. Naja, sein nasses Fell ist dann gefroren. Es hat ihn überhaupt nicht gestört und er war zufrieden. So, dass war ein kleiner Auszug der letzten Wochen.
Ich würde mich freuen, von Yuma`s Brüder und Schwestern mal wieder was zu hören bzw. lesen.Es grüsst Euch herzlich
Yuma und Delia

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

072

Yuma schrieb am 24.12.2011 um 11:08:

Hallo und Wuff Wuff!
Ich wünsche meiner geliebten Mama, meinem stolzen Papa, meinen Geschwistern und deren Menschen ein schönes, leckerlireiches und tolles Weihnachtsfest. Für das neue Jahr wünsche ich Euch vor allem Gesundheit und freue mich tierisch auf ein baldiges Wiedersehen mit Euch allen!!!
Es grüßt Euch mit einem megadicken Neufischmatzer
Yuma und meine Menschen

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

071

Delia, Mike und Yuma schrieb am 17.12.2011 um 21:56:

Hallo Ihr Lieben !
Ihr habt uns mit Eurem Geschenk eine riesige Freude gemacht.
Die Fotos wie auch die Filme sind wunderschön.
Ich weiss zwar nicht warum, aber mir sind die Tränen gelaufen.
Danke, dass Ihr Eure Zeit mit den Bärchen mit uns teilt. Es kamen Erinnerungen in mir hoch, als wir die Bärchen das erste mal gesehen haben. Meine Güte, wie die Zeit vergeht. Vor kurzem waren die Bärchen so groß wie ein Maulwurf und nun hat unser Yuma 40 kg überschritten.
Danke Danke Danke für die tolle Überraschung
Es grüsst und drückt Euch herzlich
Yuma, Mike und Delia

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

070

Peppi schrieb am 06.12.2011 um 12:16:

Buuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuucki..... mein Freund!!!!! Endlich hab ich es mal geschafft und mein verprechen gehalten ;-)
Schöne Seite habt Ihr hier zusammen gestellt mit vielen schönen Bildern,weiter so!
Gruß an Frau,Tochter und natürlich auch an Baya "Bonita Bär vom Wildpark" :-) und Anny !!!!
Ciao Thommi ci vediamo!!!!

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

069

Delia schrieb am 22.11.2011 um 18:01:

Halli-Hallo !
Eben gerade habe ich den Eintrag von Balou gelesen und dachte, woher kennt Ihr unser Yuma so gut
Man merkt sehr deutlich, dass Ihr Brüder seid. Noch vielen Dank für Deine lieben Worte. Den Schäferhund merke ich mir und wenn ich groß bin, soll er sich warm anziehen.
Yuma hat seinen Kampf gut überstanden. Er hat am Abend fürchterlich Durchfall bekommen und hat uns die gesamte Nacht, alle 2 Stunden aus dem Bett geholt. Das war wohl der Schreck nach der Prügelei.
Am nächsten Tag war alles vergessen.
Zur Zeit liegt Yuma immer in UNSERER Badewanne wenn ich ihn suche. Er liegt dort und versucht mit Hypnose den Wasserhahn auf zu drehen. Das klappt leider (Gott sei Dank ) nicht. Yuma hat fast alle Milchzähnchen verloren und bekommt langsam sein neues Fell. Er ist nur noch an den Flanken plüschig. Das tägliche Kämmen findet er nicht so toll. Da beisst er wie wild um sich. Meine armem Hände, Arme, Beine, Füsse.....
Überall kleine Kratzer und blaue Flecken von seinen Zähnchen. Letzte Woche hat er einem Mitarbeiter einfach in den Po gebissen. Das schlimme ist, ich darf bei so einer Aktion eigentlich nicht lachen. Aber ich habe mich kaputt gelacht. Sorry
Unser kleiner Schatz hatte letzte Woche 32 kg und einen unstillbaren Appetit. Ansonsten lässt er keine Pfütze aus, unsere Küche steht ständig unter Wasser, er buddelt den Garten um und spielt und spielt und spielt.
Also ein ganz normaler Neufi
Ich wünsche Euch allen einen schönen Abend
Bis bald Yuma und Delia

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

068

Silke schrieb am 15.11.2011 um 22:33:

Hallo,
vielen lieben Dank für die Grußkarte. Ich hoffe ihr hatten eine schönen Urlaub.

Lg Silke

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

067

Karin und Friedhelm schrieb am 14.11.2011 um 19:57:

Hier schreibt euch der Balou aus dem Spessart.

Hallo und Wuff Wuff an alle.

Was man so alles erleben kann, das hundeleben ist einfach hoch interresant. Planschen am See, Stadtspaziergänge mit Besuch auf Jahrmärkten, Pferdebeschlag (Ich fress dem noch die Hufe von den Beinen so lecker ist Hufhorn).
Wow, ist es jetzt bei uns immer schnell dunkel. Dann wird es ziemlich gruselig draußen. An der einen Ecke ruft eine Eule in den Bäumen, im Laub scharrt ein Wildschwein und wo anders springt ein Reh vorbei. Aber am lustigsten finde ich die kleinen Baeren mit Brille (gemeint sind die Waschbären).
In der Hundeschule, es ist ja noch die Welpenspielgruppe, klappt alles super. Mein Zweibeiner läuft vernünftig an der Leine . Meine Vierbeiner habe ich im Griff, mir kann keiner was. Eigentlich könnte ich den Taktstock schwingen und alles hört auf mein Komando. Wäre doch Klasse oder wenn da nicht die doofen Gouvernanten (das sind die erwachsenen Hundedamen Umbra und Nehle von den Ausbilderinnen) wären. Die wollen immer erziehen. Ich lass mich nicht unterkriegen, ich will auch blad Boss sein.
Heh Yuma, was dir passiert ist, ist nicht Okay. Wir Brüder sollten zusammenhalten, sag mir wer der Übertäter ist, dann gehen wir die Sache gemeinsam an .
Meine Zweibeiner haben mich gestern gewogen. Uups!! Ich wiege ja schon 31 Killöchen. Na was solls. Ich bin ein Neufi von Format und werde es allen zeigen.
Heute hat sich mein männlicher Zweibeiner von der harten Büroarbeit (ich weiß nicht was der unter hart versteht) freigenommen und hat im Garten und wo sonst noch Laub aufgelesen. Den hab ich unterstützt. Pfoten ins in´s Wasser und Yupiiii von hinten auf den Rücken. Hei hat der gebrüllt. Der ist vor Schreck in den Laubhügel geplumpst. Das war Lustik. Dann hab ich noch mit dem Laubrechen und dem Besen fangen gespielt, Löcher gebuddelt (Mach ich für mein Leben gern, Mein großer Zweibeiner beguckt die Löcher immer als ob was raus kommt). Ich glaub heute hab ich Ihn richtig fertig gemacht, der ist froh wenn er wieder seinen Trott im Büro erledigen kann. Dann kommt er abends nach Hause und ich kann dann quälen. Ansonsten kümmert mich sich über Tag meine zweibeinige Mammi um mich und füttert mich brav. Die ist einfach toll, hat viele Ideen was wir unternehmen können und macht auch aus Ausflüge mit mir.

Also Leute,

das wars erst mal von seiner verfressenen Herrlichkeit Balou und seinem zweibeinigen Gefolge aus dem hessischen Spesart

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

066

Delia schrieb am 13.11.2011 um 11:29:

Halli Hallo !
Unser kleiner Yuma entwickelt sich prächtig.
In der Hundeschule nennt man ihn schon Rüpel, ich weiss gar nicht warum Naja, vielleicht doch, Yuma spielt leider sehr grob mit den anderen Welpchen. Er ist zwar immer noch der Jüngste, aber auch der schwerste. Sitz, Platz und Pfötchen geben klappt immer, das Abrufen klappt solala.
Heute ist unser kleiner Schatz das erste Mal von einem anderen Hund verprügelt worden. Yuma wurde in den Po und in den Hals gebissen. Es war schrecklich wie Yuma geheult hat. Das schlimme war, Yuma war an der Leine, der Schäferhund kam von hinten und hat sich ohne Vorwarnung auf Yuma gestürzt. Gott sei Dank hat der Schäferhund nicht voll zugebissen. Es ist bei ein paar kleine Schrammen und einem großen Schreck geblieben.
Natürlich auch bei ein paar nicht sehr höflichen Worten !!!
Ich hoffe, Euren kleinen Neufis bleibt so etwas erspart.
Es grüsst Euch herzlich
Yuma und Delia

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

065

Beate Buckschewski schrieb am 29.10.2011 um 21:13:

hier melde ich mich: BEATE

ich hatte heute um 15.08 Uhr einen sehr bösen Eintrag auf meinem Gästebuch!!
Dieser Eintrag war nicht von Silke Bähring!!
Er war vielleicht von einem "Hundehasser", was ich aber nicht weiss.
Ich werde diesen Eintrag zurück verfolgen, schon im Interesse von meiner lieben Freundin Silke Bähring.
In der Zwischenzeit habe ich den Eintrag ausgeblendet.
Schade, dass es immer noch solche Menschen auf dieser Welt gibt!!
Liebe Grüße
Eure Beate

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

064

Silke und Sven schrieb am 29.10.2011 um 14:01:

Hallo,
wir wollten uns nur mal kurz melden. Miles geht es soweit gut. Er hat eine leichte Bindehautentzündung nichts ernstes. Die Waage zeigte heute stadtliche 22.2kg. Jetzt weiß ich warum ich ihn kaum noch tragen kann. Und groß ist er geworden...! Doch wem erzähle ich das euch geht es bestimmt nicht anders. Ich hoffe Euch und den Hunden geht es allen gut.
Liebe Grüße

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

063

mark schrieb am 20.10.2011 um 21:13:

Hei aus Norwegen

So nun schreiben wir auch mal ein bischen von unseren kleinen Racker.
Also Wasser aus dem Napf planschen und dann hinein in die Pfuetze ist bei uns auch die Regel. Letzten hat er sich aber in einem unbeobachteten Moment das Telefonkabel vorgenommen und riss dann auch noch kurzerhand die Buchse aus der Wand und somit wahren erst einmal eine Woche von der Aussenwelt abgeschnitten. Nun denn wir brauchten ja eh ein neues Telefon und es ist immer schoen wenn Besuch kommt auch wenn es nur der Handwerker ist. Da Balu mitlerweile fast aehnlich hoch ist wie unser Kairo ( Golden Retriver) schaetze ich ihn mitlerweile auf etwas mehr als 20 kilo. Balu ist sehr lebhaft, fordert viel Bewegung und entwickelt sich eigentlich recht gut. Hat allerdings seinen Dickkopf. Hoert zwar jede Ansage die man ihm macht, reagiert aber nich immer drauf.

Gruss Mark

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

062

Delia und Mike schrieb am 09.10.2011 um 22:01:

Hallo Ihr Lieben!
Heute muss ich auch mal wieder berichten wie sich unser kleiner Schatz entwickelt hat.
Vor 10 Minuten haben wir Yuma gewogen. Er wiegt jetzt 21,6 kg. Nicht erschrecken, er ist wirklich nicht dick, nur unheimlich gross!!!
Yuma schwimmt wie ein Fisch und liebt das Wasser sehr. Er kippt immer seine Wassernäpfe um, um anschliessend in der Pfütze zu liegen. Deshalb ist er ständig nass.
Mittlerweile mag er auch Fisch und hat allgemein einen guten Appetit. 2- mal wöchentlich gehen wir in die Welpenschule. Am liebsten spielt er im liegen, denn alle anderen Welpen sind älter und vor allem schneller. In der Schule liebt er die Bällemuschel ( die er ja noch von Euch kennt) . Er duldet keinen anderen Hund in dieser Muschel. Falls doch mal ein Welpe darin liegt, springt er mit einem heftigen Bauchpkatscher in die Muschel und somit auf den Welpen. Er weiss genau was er will und vor allem nicht will. Den Neufi-Dickkopf hat er auf jeden Fall.
Yuma ist aus unserem Leben nicht mehr weg zu denken und wir lieben ihm sehr.
Es grüßt Euch herzlich
Yuma, Mike und Delia




%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

061

Karin und Friedhelm schrieb am 08.10.2011 um 21:17:

Hallo aus dem Spessart und dem Mittelpunkt der europäischen Union,

der kleine Balou hat sich schon super entwickelt. Wieviel er jetzt im Moment wiegt wissen wir nicht genau (wir wiegen morgen, beim Tierarztbesuch am 27.09.2011 hat er 15,75 KG gewogen) und ist ein schwarzer Wirbelwind. Frech, fidel und intelegent. Ja anders kann man ihn nicht beschreiben. In der Welpenspielgruppe ist er der Boss und hört aufs Wort. Ja Ihr habt richtig gehört. Balou beherrscht schon Sitz, Platz und Komm auf Wort. Die Ausbilder in der Welpenspielgruppe sind begeistert von Ihm. An diesem Wochenende ist bei uns in Gelnhausen Schelmenmarkt. Da haben wir mit der Welpengruppe Heute den Markt besucht. Er hat sich großartig benommen. Keine Angst vor vielen Menschen gezeigt. Auch der Besuch der Bücherei hat super geklappt. Am Bahnhof konnten wir vom Bahnsteig aus einen vorbeifahrenden Güterzug ansehen ohne gezappel. Er hat sich ganz cool hingesetzt und den Zug beobachtet.
Balou ist schon 100 % Stubenrein. Egal wohin wir mit ihm gehen. Er steht immer im Mittelpunkt. Er ist der größte Schatz, den wir haben.
Hier zeigt sich, dass die Züchter hervoragende Arbeit geleistet haben. Großen Dank an euch Baya, Beate und Thomas.

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

060

ute schrieb am 04.10.2011 um 21:37:

Ciao voi due,tre, quattro...

Sono tutti deliziosi!!!!

Fate bene ad andare a trovarli


Baci ed abbracci, Ute e Marco

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

059

Beate, Thomas, Baya und Anny schrieb am 18.09.2011 um 21:24:

Hallo, hier melde ich mich mal!!
Joschy hat heute sein neues Zuhaus bezogen, steht auch gleich in der Homepage. Wir, die Buckschewski´s, sind auch wieder nach Haus gezogen. Ich erhalte viele mails und Bilder. Danke dafür. Alles weitere immer unter +++news+++!
Es grüßt euch alle
Beate

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

058

ute schrieb am 18.09.2011 um 21:10:

Also ist Joschy immer noch nicht untergekommen?

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

057

Mark und Angelika schrieb am 18.09.2011 um 17:18:

Hej, hej

aus Norwegen. Nun lebt Balu seit drei Wochen bei uns und hat erst einmal die Kontrolle uebernommen. Das anfaengliche Hygeneproblem besser gesagt die unterschiedlichen Ansichten hierueber sind mitlerweile auch bei gelegt. Balu entwickelt sich sehr gut ist sehr ausgeglichen, kennt eigentlich nichts vor das er angst hat und liebt Wasser ueber aller masen. An liebsten alles Wasser aus den Napf geplanscht und dann hinein in die Pfuetze.
Hatte unsere Katze anfaenglich sich noch ihm gegenueber durchsetzen koennen, so wird sie mitlerweile nicht mehr ernst genommen und auch mal gnadenlos ueber den Haufen gelaufen.

Wir sind rundum zufrieden mit Balu und sind schon gespannt was die nahe Zukunft mit ihm bringt.

So weit erst einmal von uns.

Mark und Angelika

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

056

Silke schrieb am 18.09.2011 um 06:46:

Guten morgen,

ich wollte mich nochmal bei Euch für einen so wunderbaren Welpen bedankten. Er bereichert unser Familienleben sehr. Den ein bzw. anderen "Machtkampf" haben Miles und ich schon hinteruns. Er entwickelt sich prima. Das Element Wasser durfte er auch schon kennenlernen.
Wir sind unheimlich stolz auf unseren kleinen Neufi.
Lg Silke und Sven

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

055

Ute schrieb am 12.09.2011 um 21:11:

Tutti i cuccioli sono meravigliosi.
Avete scelto bene i padroni.
Ute

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

054

Yuma, Mike und Delia schrieb am 11.09.2011 um 19:13:

Hallo Ihr Lieben !
Nachdem sich in Eurem Gästebuch nichts tut, wollen wir mal wieder eine Nachricht hinterlassen.
Heute ist unser kleiner (noch, aber nicht mehr lange wenn er weiter so zu nimmt) Yuma 2 Wochen bei uns und ist nicht mehr weg zu denken. Er bringt uns ständig zum lachen
und entwickelt sich prächtig.
Yuma ist sehr neugierig und hat vor nichts angst. Nicht einmal Gewitter kann den kleinen Kerl erschrecken !!!
Die Schlafphasen sind deutlich kürzer geworden und er meldet sich seit dem ersten Tag wenn er Pipi oder sein Schisserle muss. Also Ihr habt tolle Vorarbeit geleistet , Danke.
Sein bester Freund ist im Moment ein Mops Namens Merlin. Allerdings hat Yuma schon sehr viele Hunde kennen gelernt. Er hat überhaupt keine Angst auch mit großen Hunden zu spielen. Gestern hat er einem Labrador in den Schwanz gebissen und gezogen als wäre es ein Spielzeug. Pepper, so heisst der Labrador hat es Yuma aber nicht übel genommen. Gott sei Dank.
Yuma liegt am liebsten auf seiner Terrasse. Nur morgens will er zu uns ins Bett um zu kämpfen und zu schmusen. Da er noch nicht alleine rein hüpfen kann, hat Mike ihm eine Stufe ins Bett gebaut. Nachts schläft er aber im Türrahmen zum Schlafzimmer auf den Fliesen. Sein Körbchen betritt er nur um Spielsachen zu verstecken.
Auf seinem Speiseplan stand schon mal Fisch und Hähnchen. Fisch fand er doof, aber Hähnchen hat er herunter geschlungen als ob er kurz vor dem verhungern wäre. Seinen Milchbrei liebt er auch noch und kann er kaum erwarten bis er abgekühlt ist.
Also kurz gesagt, er ist ein Schatz und mogelt sich in alle Herzen.
Es grüsst Euch herzlich
Yuma, Mike und Delia
P.S. An alle neuen Bärchen-Besitzer:
Ich würde mich freuen, wenn Ihr auch mal hin und wieder einen Eintrag ins Gästebuch macht. Es würde mich sehr freuen zu hören, wie sich Yumas Brüder und Schwestern entwickeln.
Danke Delia

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

053

Delia, Mike und Yuma schrieb am 30.08.2011 um 20:38:

Liebe Beate, lieber Thomas liebe Anica !
Soeben habe ich die traurige Nachricht gelesen.
Wir können Euren tiefen Schmerz nachempfinden, denn wir haben ja auch unseren über alles geliebten Tubbs vor knapp 14 Wochen verloren.
Vielleicht laufen unsere 2 Lieblinge jetzt gemeinsam über die Wiesen und schauen zu uns herunter. Nein, nicht vielleicht, sondern ganz bestimmt !
Wir wünschen Euch ganz viel Kraft, um diesen schweren Verlust zu überwinden.
Wir sind in Gedanken bei Euch und Balou.
Delia, Mike und Yuma

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

052

Delia und Mike schrieb am 28.08.2011 um 22:01:

Liebe Beate, lieber Thomas !
Nachdem unser über alles geliebter Sonnenschein Tubbs am 27. Mai über die Regenbogenbrücke gehen musste ist es bei uns sehr still und leer geworden. Wir haben uns in unserer Wohnung nicht mehr wohl gefühlt und unsere Trauer hat keinerlei Freude mehr erlaubt. Lachen oder gute Laune gab es hier nicht mehr.
Heute ist wieder das Leben und Freude hier eingezogen. Dank dem kleinen Yuma haben wir wieder eine Aufgabe und können auch wieder lachen. Er bringt uns auf andere Gedanken und macht uns jetzt schon glücklich. Auch wenn uns unser Tubbs noch furchtbar fehlt.
Wir möchten uns nochmals ganz herzlich bei Euch bedanken, denn der kleine Yuma ist für uns was ganz besonderes.
Es drückt Euch mit einem dicken Schmatzer Yuma, Delia und Mike

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

051

Delia schrieb am 26.08.2011 um 21:50:

Liebe Beate, lieber Thomas !
Eben habe ich den letzten Eintrag von Euch gelesen.
Ihr habt mich zu Tränen gerührt.
Es sind wundervolle Bilder der kleinen Bärchen. Danke.
Dank Euch haben sich die kleinen Bärchen zu dem entwickelt was sie heute sind. Diese Bilder von heute zeigen ganz deutlich mit wieviel Liebe, Pflege und Zuneigung Ihr die Bärchen groß gezogen habt. Natürlich möchte ich Baya, die Hauptperson nicht vergessen. Obwohl es ihr erster Wurf war und sie selbst noch sehr unerfahren ist, hat die ihre Aufgabe toll gemeistert. Sie ist eine Bilderbuch-Mama.
Wir können Euch versprechen, dass der kleine Yuma bei uns sehr glücklich wird. Er bekommt die gleiche Liebe und Fürsorge wie unser über alles geliebter Sonnenschein Tubbs.
Es grüsst Euch herzlich
Delia

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben
[ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ]

Design & Programmierung Soraxdesign
© 2002 - 2019 | Administration